Prozess gegen Aktivistin anlässlich des Protests gegen die Rüstungsmesse ITEC in Köln

Datum: 
Montag, 9. Februar 2015, 13:00h
Ort: 
Amtsgericht Köln (Luxemburger Str. 101, Köln)

Für den 20. Mai 2014 rief ein Bündnis aus verschiedenen Grupppen (u.a. Bundeswehr Wegtreten, Kölner Friedensforum) zur Kundgebung und Demonstration gegen die an diesem Tag beginnende Internationale Rüstungsmesse ITEC auf. Die Demo lief am Hotel Excelsior Ernst am Bahnhofsvorplatz vorbei, wo in diesem Moment das zentrale Networking-Event für die Messebesucher_innen, bestehend aus "führenden Köpfen aus Industrie und Forschung, sowie Militär-Schlüsselpersonen des Training- und Simulationsbereichs" (aus der Selbstvorstellung der ITEC) stattfand.

Versammlungsteilnehmer_innen, die gerade dabei waren, Kreideumrisse auf den Boden zu malen, wurden von Polizisten weggezerrt, gekesselt und deren Personalien aufgenommen.

Am 9. Februar findet nun der Prozess am Amtsgericht Köln gegen eine der Aktivist_innen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte statt. Kommt pünktlich, da Einlasskontrollen angekündigt sind.

Mehr Infos:

Kategorie: